Sikahirsch

Heimliche Waldbewohner

Es wird vermutet, dass der Sikahirsch früher auch bei uns in Europa heimisch war, dann aber vom mächtigeren Rothirsch verdrängt wurde. Bemerkenswert ist seine, je nach Jahreszeit unterschiedliche, Fellfärbung.

Während im Winter das Fell eine einheitlich grau-braune Farbe besitzt und ziemlich rauh ist, ist es im Sommer glatt und deutlich gelb- bis rotbraun mit hellen Flecken. Dadurch sind die Tiere besser getarnt und im Wald nur sehr schwer sichtbar.

 

Familie

Paarhufer

Größe

bis 110 cm

Gewicht

bis 110 kg

Tragzeit

7,5 Monate

Jungtiere

1 Jungtier pro Wurf

Lebensdauer

bis 15 Jahre

Verbreitung

IUCN-Karte