Roter Panda

Bedrohter Bambusfresser

Schätzungsweise leben weniger als 10.000 rote Pandas in freier Wildbahn.  Das dämmerungs- und nachtaktive Tier verbringt den Tag meist ruhend im Geäst hoher Bäume, um seine Energiereserven zu schonen. Sein Lieblingsfressen – der Bambus – ist sehr nährstoffarm und die Verdauung des kleinen Pandas nicht ideal dafür ausgerüstet. Deshalb muss er große Mengen davon zu sich nehmen, um seinen Nahrungsbedarf zu decken. Zum Trinken taucht der Panda mit der Pfote ins Wasser und leckt sie anschließend ab.

 

Familie

Raubtiere

Größe

bis 112 cm

Gewicht

bis 6 kg

Tragzeit

5 Monate

Jungtiere

1-4 Junge pro Wurf

Lebensdauer

bis 15 Jahre

Verbreitung

IUCN-Karte