Mönchsittich

Vogel mit Wohnungsgemeinschaften

Der Mönchssittich baut als einzige Papageienart große Gemeinschaftsnester aus Zweigen. Jedes Nest ist in „Wohnungen“ unterteilt, die jeweils von einem Paar bewohnt werden. Jede Wohnung besteht wiederum aus einzelnen Kammern zum Schlafen und Brüten und kann deshalb das ganze Jahr über bewohnt werden. Zur Brutzeit wird das Nest repariert und ausgebaut. Die meisten anderen Papageien sind Höhlenbrüter.

 

Familie

Eigentliche Papageien

Größe

bis 29 cm

Gewicht

bis 125 g

Brutdauer

1 Monat

Jungtiere

bis 6 Eier pro Gelege

Lebensdauer

bis 20 Jahre

Verbreitung

IUCN-Karte