Der Zoo Linz beteiligt sich am Erhaltungszuchtprogramm (ESB) für diese Tierart.

Gefährdeter Baumbewohner

Eingeschleppte Ratten, Hauskatzen, Mungos, Ziegen und Schweine, sowie die Zerstörung der Regenwälder haben den Gebänderten Fidschileguan an den Rand des Aussterbens gebracht. Deshalb ist diese Tierart streng geschützt und es wird mittels Zuchtprogrammen in Zoos für ihre Erhaltung gearbeitet.

Bei dieser Leguanart herrscht ein ausgeprägter Geschlechtsdimorphismus: während die Weibchen überwiegend Grün mit nur wenigen blassgrünen Punkten gefärbt sind, haben die Männchen auffällig breite, blassbläuliche oder blassgrüne Bänder auf dem Rumpf und dem Schwanz. Der Gebänderte Fidschileguan lebt fast ausschließlich in den Bäumen und kommt nur zur Eiablage oder zur Flucht auf den Boden.