Chinesische Zwergwachtel

Wärmender Zwerg

Die monogam lebende Zwergwachtel wird schon seit langer Zeit in China als Ziervogel gehalten. Früher war es gebräuchlich, den kleinen Vogel im Winter in den Rocktaschen mitzunehmen, um sich an ihm die Hände zu wärmen. Daher stammt auch der früher gebräuchliche Gattungsname „Excalfactoria“ (=die Wärmende).

In Europa wurde die Zwergwachtel erst im Jahre 1794 als Ziervogel eingeführt. Als Bodenvogel in großen Volieren eignet sich diese Wachtel perfekt, um den Boden von herabfallendem Futter zu befreien.

 

Familie

Fasanartige

Größe

bis 14 cm

Gewicht

bis 70 g

Brutdauer

16 Tage

Jungtiere

bis 14 Eier pro Gelege

Lebensdauer

bis 10 Jahre

Verbreitung

IUCN-Karte