Grautoko

Eingemauert

Ein Grautoko-Paar lebt in monogamer Einehe. Seine Nester baut der Vogel in einem Hohlraum in Baumstämmen oder Felsspalten. Das Weibchen wird für 2-3 Monate in der Höhle eingemauert, bis nur noch die Schnabelspitze hinaus ragt. Während der ganzen Brutzeit ist das Weibchen vom Männchen abhängig und wird von ihm gefüttert. Der Vorteil dieser Prozedur ist, dass die Eier bzw. die Jungtiere keine Feinde fürchten müssen. Erst wenn die Jungen bereit sind die Höhle zu verlassen, wird die Bruthöhle wieder geöffnet. 

 

Familie

Nashornvögel

Gesamtlänge

bis 45 cm

Gewicht

bis 250 g

Brutdauer

bis 30 Tage

Jungtiere

2-5 Eier pro Gelege

Lebensdauer

bis 20 Jahre

Verbreitung

IUCN-Karte