Deutscher Riesenschecke

Gescheckter Riese

Die ersten gescheckten Kaninchen wurden bereits vor 500Jahren erwähnt. Damals lag jedoch der Schlachtwert der Tiere im Vordergrund, weshalb bei der Zucht auf Größe und Gewicht geachtet wurde. Erst um 1900 begann man im Rheinland und in Sachsen das Augenmerk auf die Fellzeichnung zu legen. Heutige Zuchtmerkmale sind die schmetterlingsförmige Gesichtszeichnung und die Seitenzeichnung mit bis zu 8 Seitenflecken und einem  sogenannten „Aalstrich“ auf dem Rücken.

 

Familie

Hasen

Größe

bis 70 cm

Gewicht

bis 10 kg

Tragzeit

1 Monate

Jungtiere

4-12 Junge pro Wurf

Lebensdauer

bis 11 Jahre